Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2005

14:07 Uhr

Akite verliert knapp ein Prozent

Fuchs Petrolub kauft englische Schmierstoffmarke

Der Mannheimer Schmierstoff-und Spezialölhersteller Fuchs Petrolub verstärkt sein Geschäft in England durch den Kauf der Schmierstoffmarke „Ovoline“. Fuchs Petrolub habe zum 1. Januar 2005 über ihre britische Tochter Fuchs Lubricants das unter der Handelsmarke Ovoline geführte Schmierstoffgeschäft von Brett Oils gekauft, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

HB MANNHEIM. Die Produktionsstätten von Brett Oils würden nicht übernommen, statt dessen werde Fuchs die Schmieröle künftig in seinem eigenen Werk in Hanley produzieren. „Das Ovoline-Geschäft ergänzt mit seinen Produkten das bestehende Portfolio von Fuchs im Bereich der Kfz-Schmierstoffe“, begründete das Mannheimer Unternehmen den Zukauf. „Gleichzeitig wird das Industrieschmierstoffgeschäft mit Schmierstoffen zur Drahtseilkonservierung erweitert.“

Mit „Ovoline“ setzte Brett Oils den Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2003/04 rund 13 Millionen Euro um. Brett ist ein 1877 gegründetes Familienunternehmen mit Sitz im englischen Gateshead. Fuchs Petrolub erwirtschaftete in den Monaten Januar bis September mit knapp 4200 Mitarbeitern rund 830 Millionen Euro Umsatz und ein Vorsteuerergebnis (Ebit) in Höhe von 65,5 Millionen Euro.

An der Börse verloren die im Kleinwerte-Index SDax gelisteten Vorzugsaktien von Fuchs Petrolub knapp ein Prozent auf 76,29 Euro. Mitte 2004 hatte das Unternehmen erklärt, bis Jahresende stünden keine Zukäufe an. Die nächstgrößeren unabhängigen Wettbewerber stünden nicht zum Verkauf, Fuchs werde sein Augenmerk daher eher auf Konkurrenten mit einem Umsatz zwischen zehn und 30 Millionen Euro richten, die sich leicht in den Konzern integrieren ließen. Im Wettbewerb mit den großen Mineralölkonzernen konzentriert sich Fuchs auf Schmierstoffe für Nischenmärkte wie etwa Stoßdämpferöle und erreicht dort hohe Marktanteile.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×