Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2005

06:55 Uhr

PARIS. Der französische Alstom-Konzern geht auf Annäherungskurs zum Konkurrenten Siemens. „Es gibt keinen Grund, eine Zusammenarbeit mit Siemens auszuschließen, wenn dies für beide Unternehmen sinnvoll ist“, sagte Alstom-Chef Patrick Kron im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Im vergangenen Jahr hatte es noch Misstöne gegeben, weil Siemens einige Teile des angeschlagenen Alstom-Konzerns übernehmen wollte. Kron sieht seinen Konzern auf Kurs, die Sanierung greife. Daran ändere auch die Kritik der EU-Kommission nichts. Brüssel hatte Frankreich vergangene Woche eine mangelnde Umsetzung des Alstom-Sanierungsplans vorgehalten. „Das hat keinen direkten Bezug zu unseren Aktivitäten. Die Verpflichtungen, die wir eingegangen sind, werden umgesetzt“, betonte Kron. Der französische Staat ist größter Aktionär.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×