Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.11.2011

08:22 Uhr

Aluminiumriese

Rusal heimst dank Einsparungen Gewinnplus ein

Der weltgrößte Aluminiumkonzern Rusal hat dank Einsparungen und niedrigerer Zinsen seinen Gewinn erhöht. Trotz gesunkener Aluminiumpreise und einer schwächeren Nachfrage stieg das Ergebnis im dritten Quartal deutlich.

Eine Aluminium-Fabrik von Rusal im sibirischen Krasnojarsk. Reuters

Eine Aluminium-Fabrik von Rusal im sibirischen Krasnojarsk.

HongkongDas Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg beim Aluminiumkonzern Rusal im dritten Quartal auf Jahressicht um 25 Prozent auf 705 Millionen Dollar, wie das russische Unternehmen mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 661 Millionen Dollar gerechnet. Der Überschuss belief sich auf 432 Millionen Dollar nach 29 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Fachleute zeigten sich trotz des guten Quartalsergebnisses des Alcoa - und Chalco -Konkurrenten vorsichtig. Das Umfeld für Aluminiumhütten weltweit bleibe herausfordernd, sagte CSLA-Analyst Andrew Driscoll. Rusal hingegen sieht den Boden nun erreicht und stellt eine Erholung in Aussicht. Rusal-Aktien notierten in Hongkong mehr als drei Prozent fester.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×