Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2011

06:52 Uhr

Angebot von Rio Tinto

Riversdale unterstützt Übernahme

Rio Tinto hat eine wichtige Hürde bei der angepeilten Übernahme von Riversdale genommen. Der Vorstand des australischen Kohlekonzerns sowie der Vertreter des Hauptaktionärs Tata Steel unterstützen die milliardenschwere Übernahmeofferte.

Riversdale-Kohlemine in Südafrika: Rio Tinto steht vor der Übernahme des Rivalen. Quelle: dpa

Riversdale-Kohlemine in Südafrika: Rio Tinto steht vor der Übernahme des Rivalen.

Melbourne

Rio Tinto bietet 3,9 Milliarden Dollar für den Kohleförderer, der sich vor allem auf Afrika konzentriert. Wie Riversdale am Montag weiter mitteilte, seien keine weiteren Angebote bekannt. Es lägen auch keine Informationen vor, dass es noch andere Interessenten gebe.

Tata Steel hatte erklärt, das Unternehmen habe mit seinem Anteil keine finanziellen Interessen. Es gehe Tata Steel vor allem darum, die Kohle als Rohmaterial für das Stahlgeschäft zu sichern. Tata Steel gehören 24 Prozent an Riversdale.

Riversdale beutet Kokskohle-Lagerstätten in Mosambik aus. Koks wird zur Roheisen-Produktion in Hochöfen benötigt. Experten erwarten, dass das Land im Süden Afrikas in den kommenden Jahren zum zweitwichtigsten Kokskohle-Exporteur der Welt aufsteigen wird. Der Rohstoff ist vor allem in den aufstrebenden Schwellenländern Indien und China heiß begehrt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×