Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.10.2011

12:44 Uhr

Ankündigung

Unternehmen wollen 2012 neue Stellen schaffen

Auch im kommenden Jahr wollen die deutschen Unternehmen investieren und neue Stellen schaffen. Die Wachstumsprognose des Deutschen Industrie- und Handelskammertags fällt positiv aus.

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Martin Wansleben, erwartet im kommenden Jahr ein Prozent Wachstum. dapd

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Martin Wansleben, erwartet im kommenden Jahr ein Prozent Wachstum.

BerlinDie Unternehmen in Deutschland wollen auch im kommenden Jahr investieren und neue Stellen schaffen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) erklärte am Mittwoch in Berlin, er rechne für das kommende Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von einem Prozent. Dies entspreche nach zwei hervorragenden Jahren einer normalen Entwicklung.

Die Zahl der Arbeitslosen geht nach Einschätzung des DIHK trotzdem zurück, und zwar um 150.000 auf durchschnittlich 2,8 Millionen. Die Unternehmen schätzten ihre Lage aktuell außergewöhnlich gut ein, befürchteten aber angesichts der Euro-Schuldenkrise einen Rückgang der Kauflaune. 

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

19.10.2011, 12:57 Uhr

Nur 2012 neue Stellen? Das ist aber nicht viel..

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×