Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.11.2012

08:23 Uhr

Anlagenbau

Dürr erwartet Rekordjahr

Sein Geld verdient der Anlagenbauer Dürr unter anderem mit Lackiermaschinen für die Autoindustrie. Der Gewinn sprudelt in diesem Jahr und die Auftragslage sieht nicht nur für das kommende Jahr gut aus.

Ein Volkswagen-Werk in China – ausgestattet mit Lackiertechnik von Dürr. dpa

Ein Volkswagen-Werk in China – ausgestattet mit Lackiertechnik von Dürr.

StuttgartDer Maschinen- und Anlagenbauer Dürr sieht sich wenige Wochen vor dem Ende des Geschäftsjahres weiter auf Rekordkurs und ist zuversichtlich für das nächste Jahr gestimmt. „Es spricht alles dafür, dass 2012 ein erneutes Rekordjahr bei Umsatz und Ergebnis wird“, sagte Vorstandschef Ralf Dieter am Dienstag bei der Vorlage der Bilanz für die Monate Januar bis September. Der Umsatz habe sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34 Prozent auf 1,76 Milliarden Euro erhöht, der Gewinn vor Steuern und Zinsen um 87 Prozent auf 119 Millionen Euro.

Die operative Marge habe damit nach neun Monaten mit 6,8 Prozent im Zielkorridor gelegen. Mit dem Auftragseingang von 1,95 Milliarden Euro sei der vor allem für die Autoindustrie tätige Konzern auf gutem Weg, um die im Sommer auf 2,5 Milliarden Euro angehobene Jahresprognose für den Ordereingang zu erfüllen. Der hohe Auftragsbestand von 2,3 Milliarden Euro sichere eine gute Auslastung bis in das Jahr 2014 hinein.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

06.11.2012, 09:43 Uhr

"Anal-Gen"?? Version 06.11.2012, 08:23 Uhr.
Was es alles gibt!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×