Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2011

14:28 Uhr

Arnaud Lagardère

Der lebenslustige Erbe und das Model

Der französische Medienunternehmer Arnaud Lagardère greift nach der Verwaltungsratsspitze beim Luftfahrtkonzern EADS. Doch ein peinliches Internetvideo mit einem Fotomodell könnte seinen Machtanspruch durchkreuzen.

Arnaud Lagardère, Chef und Erbe des gleichnamigen Medienkonzerns sowie Großaktionär des EADS-Konzerns, mutiert im Internet zum peinlichen Star. Denn der 50jährige posiert bereitwillig mit seiner neuesten Eroberung, dem belgischen Fotomodell Jade Foret für ein sexy Fotoshooting. Die Bilder könnten den Konzernerben noch teuer zu stehen kommen.

Denn nicht nur in Paris fragt man sich nun, ob Lagardère jetzt noch bei EADS tragbar ist. Sein Konzern hält bekanntlich 7,5 Prozent an Europas wichtigsten Rüstungs- und Luftfahrtkonzern. Und nächstes Jahr stehen wichtige Personalentscheidungen an. Denn nächstes Jahr will Lagardère zum Verwaltungsratschef von EADS werden. "Mit diesen Bildern dürfte er seiner Kandidatur wohl keinen Gefallen getan haben", meint ein Insider in Paris. Bei EADS wollte niemand die Bilder kommentieren.

2012 soll zwischen Deutschen und Franzosen bei EADS rotiert werden. Dabei will der aktuelle Konzernchef Louis Gallois in die Rente gehen, aller Wahrscheinlichkeit folgt ihm der deutsche Thomas Enders als Konzernchef nach. Da die EADS-Führung dann an Deutschland geht, soll der Verwaltungsratsvorsitz in französische Hände wechseln. Das hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy im Sommer 2007 in Toulouse vereinbart.

Und Anfang des Jahres hatte Arnaud Lagardère noch öffentlich auf seinen Machtanspruch im "Figaro" gepocht. "Im Einklang mit dem Aktionärspakt werde ich den Vorsitz des Verwaltungsrates der EADS im Jahr 2012 übernehmen", tönte er. Derzeit hat der deutsche Bodo Uebber das Amt inne, Daimlers Finanzvorstand.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

flyingfridge

21.07.2011, 17:29 Uhr

Ob Italien oder Frankreich, die kleingewachsenen Prinzen schmücken Sich eben gerne mit schönen Frauen, um das fortlaufend nach Bestätigung lechzende Ego zu befriedigen. Berlusconi, Sarkozy, Lagardere, ...

Facekick

07.09.2011, 13:08 Uhr

Auch wenn es etwas inszeniert wirkt, ist es denn eine Grundvoraussetzung, dass ein Verwaltungsratschef bar jeder Lebenslust ist?!

Ich gönne dem Mann sein Glück :-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×