Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2004

13:11 Uhr

Astra soll am 19. März in den Handel kommen

Opel beginnt Preiskampf gegen VW

VonCarsten Herz

Der Autobauer Opel hat mit dem Preis für sein neues Kompaktmodell Astra dem Konkurrenten VW den Kampf angesagt.

Der neue Astra soll am 19. März in den Handel kommen.

Der neue Astra soll am 19. März in den Handel kommen.

RÜSSELSHEIM. Die Rüsselsheimer bieten ihr wichtigstes Modell als Fünftürer künftig ab 15 200 Euro an - und damit zum Teil deutlich unter dem Einstiegspreis wichtiger Konkurrenzprodukte und sogar 480 Euro unter dem Preis des Vorgängermodells. Zum Vergleich: Der fünftürige Golf mit ähnlicher Motorisierung kostet nach Angaben einer VW-Sprecherin 17 195 Euro. Zudem will Opel-Chef Carl-Peter Forster mit Frühbucherrabatten neue Kunden für den Astra locken. Opel reagiert damit auf die nach wie vor schleppende Nachfrage in Deutschland. „Der deutsche Konsument kauft kein Auto, sondern Schnäppchen“, stimmte Forster das Klagelied der Hersteller an.

Wie schwierig der deutsche Markt noch immer ist, musste VW bereits beim Markteintritt seines neuen Golf im Herbst erleben: Mit dem neuen Golf habe man bislang leider nicht - wie erhofft - den gordischen Knoten zerschlagen, räumte Vertriebsvorstand Detlef Wittig am Rande der Motorshow in Detroit ein. Der VW-Vorstand gab damit indirekt zu, dass Volkswagen insgeheim auf einen größeren Nachfrageschub gesetzt hatte. Nach Angaben des Branchenblatts "Automobilwoche" gibt es inzwischen auch aus der VW-Händlerschaft klare Hinweise auf schwache Verkaufszahlen des neuen Golf. Bei einer Befragung von mehr als 50 Verkaufsbetrieben erklärten der Fachzeitschrift zufolge die meisten Händler, der Absatz liege unter den Erwartungen und sei schlechter als beim Vorgängermodell.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×