Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2011

14:31 Uhr

Audi

Der Autobauer hebt die Preise an

Der deutsche Automobilhersteller aus Ingolstadt hebt bei einigen seiner Modelle die Preise an. Ab August werden Käufer unter anderem für den A3 0,7 Prozent mehr zahlen müssen.

Fahrzeuge vom Typ Audi A3. Quelle: dapd

Fahrzeuge vom Typ Audi A3.

IngolstadtDie Audi AG erhöht die Preise für zahlreiche Modelle um 0,7 Prozent. Betroffen sind die Grundpreise der Modellreihen A3, A4, A8, Q5, Q7 sowie R8, wie das Unternehmen am Montag in Ingolstadt mitteilte. Die Preiserhöhungen werden zum 1. August wirksam.

Der Kompaktwagen A3 kostet künftig ab 21.100 Euro, das Mittelklassemodell A4 ab 27.100 Euro. Für das Oberklassefahrzeug A8 werden mindestens 74.200 Euro fällig, für den Sportwagen R8 mindestens 111.100 Euro. Die neuen Preise für den Geländewagen Q7 beginnen bei 53.900 Euro, die Basisversion des kleineren SUV-Modells Q5 kostet 37.400 Euro.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×