Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2014

11:29 Uhr

Audi

VW-Tochter fährt im dritten Quartal mehr Gewinn ein

Der Autobauer Audi hat im dritten Quartal mehr Gewinn eingefahren. Die VW-Tochter bleibt bei ihrer Prognose für das Gesamtjahr 2014.

Das operative Ergebnis von Audi stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro. dpa

Das operative Ergebnis von Audi stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro.

MünchenDie VW -Tochter Audi hat im dritten Quartal mehr Gewinn eingefahren. Das operative Ergebnis stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro, wie der Ingolstädter Autobauer am Montag mitteilte. Der Umsatz legte stärker zu und zwar um 7,5 Prozent auf 12,61 Milliarden Euro. In der Folge ging die operative Rendite von Juli bis September auf 9,2 (9,4) Prozent zurück.

Für das Gesamtjahr 2014 blieb Audi bei seiner Prognose, wonach die Marge zwischen acht und zehn Prozent liegen soll. 2013 erzielte der Pkw-Hersteller, eine der Ertragsperlen im Volkswagen-Konzern, einen Wert von 10,1 Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×