Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2011

14:53 Uhr

Auftragslage

Australische Hochtief-Tochter erhält Aufträge über 261 Millionen

Ein gemeinsamre Windparkbau mit dem Mutterunternehmen Hochtief und die Verlängerung eines Vertrages zum Abbau von Kohle bescheren dem Baukonzern Millionenaufträge.

Ein Mitarbeiter von Hochtief. Quelle: dpa

Ein Mitarbeiter von Hochtief.

DüsseldorfDie australische Hochtief-Tochter Leighton hat neue Aufträge über rund 261 Millionen Euro an Land gezogen. Der Baukonzern werde in einem Konsortium bis November 2012 einen Windpark für insgesamt 96,4 Millionen Euro errichten, teilte Hochtief am Montag mit. Davon entfielen über 55 Millionen Euro auf Leighton.

Zudem habe Peabody Energy jüngst den Vertrag zum Abbau von Kohle in der australischen Wilpinjong-Mine um 15 Monate verlängert. Das entspreche einem Wert von knapp 165 Millionen Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×