Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2011

10:18 Uhr

Auftragsplus

Maschinenbauer im Aufwind

Gute Nachricht: Die deutschen Maschinenbauer legen weiter zu. Sie konnten auch im April wieder deutlich mehr Aufträge als im Jahr zuvor einheimsen.

Ein Mitarbeiter des Tognum-Tochterunternehmens MTU in Friedrichshafen. Quelle: dpa

Ein Mitarbeiter des Tognum-Tochterunternehmens MTU in Friedrichshafen.

DüsseldorfDie Bestellungen seien gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22 Prozent gestiegen, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Dienstag mit. Dabei habe das Auslandsgeschäft mit 26 Prozent stärker angezogen als die Order aus dem Inland. Diese verzeichneten ein Plus von 16 Prozent. In dem Dreimonatszeitraum von Februar bis April konnte die Branche, zu der neben zahlreichen Mittelständlern auch börsennotierte Konzerne wie ThyssenKrupp, Gea oder Gildemeister gehören, um 26 Prozent zulegen.

Trotz der anhaltenden Zuwächse seien die Krisen in der Welt am Maschinenbau nicht spurlos vorbeigegangen, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. „Die hohen Zuwachsraten verschleiern eine sich vor allem im Auslandgeschäft anbahnende Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau.“ Im Nahen Osten und auch in einigen Regionen in Asien habe eine Beruhigung der Nachfrage eingesetzt. Eine ähnliche Entwicklung habe es im Herbst während der Euro-Krise gegeben, die aber nur vorübergehend gewesen sei. Dies könne auch jetzt der Fall sein. „Das Umfeld für Investitionen ist weiter sehr gut.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×