Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2012

06:22 Uhr

Australische Airline

Dramatischer Gewinneinbruch bei Qantas

Nach einem deutlichen Gewinneinbruch im ersten Geschäftshalbjahr zieht die australische Fluggesellschaft Qantas Konsequenzen: Etwa 500 Arbeitsplätze müssen gestrichen werden.

Ein Qantas A380 Airbus rollt nach der Landung über die Rollbahn des Sydney International Airport. dpa

Ein Qantas A380 Airbus rollt nach der Landung über die Rollbahn des Sydney International Airport.

SydneyNach dem Arbeitskamf bei Qantas mit einem beispiellosen Flugstopp im vergangenen Jahr ist der Gewinn der australischen Fluggesellschaft dramatisch eingebrochen. Qantas Airways Ltd machte im 1. Halbjahr (31. Dezember) nur noch 42 Millionen australische Dollar (34,6 Mio Euro) Gewinn, 83 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der Vorlage der Zahlen kündigte das Unternehmen am Donnerstag an, 500 Arbeitsplätze einzusparen und Flugzeughallen zu schließen. Die Erlöse stiegen um sechs Prozent auf acht Milliarden Dollar.

Die plötzliche Aussetzung sämtlicher Flüge an einem Wochenende im vergangenen Oktober habe das Unternehmen 194 Millionen Dollar gekostet, sagte Qantas-Chef Alan Joyce. Die Maßnahme sei aber nötig gewesen, um die Gewerkschaften nach monatelangen Störaktionen an den Verhandlungstisch zu zwingen. „Die Aktion war schwierig, aber nötig“, sagte Joyce. Zudem machten sich im Ergebnis die erheblich gestiegenen Flugbenzinkosten bemerkbar.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×