Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2012

06:26 Uhr

Autobauer

BMW baut Werk in Brasilien

Der Autobauer will für mehr als 200 Millionen Euro ein neues Werk in Brasilien bauen. Im Jahr 2014 sollen dort die ersten Fahrzeuge vom Band rollen. Brasilien gilt als Hoffnungsmarkt in der Autoindustrie.

BMW plant, in Brasilien ein neues Werk zu errichten. dapd

BMW plant, in Brasilien ein neues Werk zu errichten.

BerlinBMW hat seine Pläne für den Bau eines neuen Autowerks in Brasilien konkretisiert. Wie Vorstandsmitglied Ian Robertson am Montag bei einem Treffen mit Präsidentin Dilma Rousseff in Brasilia mitteilte, will der Autobauer in den nächsten Jahren mehr als 200 Millionen Euro in die neue Produktionsstätte investieren.

Sofern die brasilianische Regierung den Plänen endgültig zustimme, werde die Fertigung von Fahrzeugen 2014 beginnen. Geplant ist Robertson zufolge eine Produktion von 30.000 Autos jährlich. Im neuen Werk sollen 1000 Arbeitsplätze geschaffen werden, zusätzliche Stellen entstünden bei den Zulieferern.

Brasilien gilt als Hoffnungsmarkt in der Autoindustrie, auch wenn dort zuletzt mit weniger Wachstum gerechnet wurde und der Markt für teure Oberklasse-Fahrzeuge noch klein ist. Die brasilianische Regierung hatte erst kürzlich die geänderten Vorgaben für ausländische Unternehmen, etwa zum Anteil der lokalen Fertigung, vorgelegt. Nach langem Ringen entschied sich BMW daraufhin zum Bau eines neuen Werks in dem südamerikanischen Land.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×