Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2009

10:39 Uhr

Autobauer

China stützt Autobranche

Während in Deutschland noch darüber verhandelt wird, ist die chinesische Regierung bei der Bewältigung der Autokrise offenbar kurz davor, Fakten zu schaffen: China will der heimischen Autobranche offenbar unter die Arme greifen, um in diesem Jahr Wachstumsraten von rund zehn Prozent zu gewährleisten.

HB SHANGHAI. Vorgesehen seien Steuernachlässe beim Autokauf und Anreize für die Entwicklung umweltfreundlicherer Fahrzeuge, berichtete die "Shanghai Securities News" am Montag. Auch solle die weitere Konsolidierung der Branche gefördert werden.

Die Regierung in Peking wolle die konkreten Maßnahmen im ersten Vierteljahr 2009 vorstellen. Nach Jahren mit zweistelligen Zuwachsraten hat die Nachfrage nach Autos in China wegen der Konjunkturflaute vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2008 spürbar nachgelassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×