Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2011

13:43 Uhr

AutoCrew

Bosch will Werkstattkette im Ausland ausbauen

Der Autozulieferer Bosch will seine Werkstattkette AutoCrew im Ausland deutlich ausbauen. Bis Jahresende soll sich die Zahl der Niederlassungen von 387 auf 700 fast verdoppeln.

Bosch-Zentrale in Gerlingen: Die Schwaben wollen expandieren. Quelle: dapd

Bosch-Zentrale in Gerlingen: Die Schwaben wollen expandieren.

FrankfurtDie Zahl der AutoCrew-Filialen in England solle auf 200 von derzeit 20 wachsen, sagte der zuständige Bosch-Manager Dirk Appelt der Branchenzeitung "Automobilwoche". "In den Niederlanden sollen es rund 100 Partner werden, aktuell haben wir dort 40 Betriebe. Auch in Belgien und sogar in Südafrika werden wir wachsen", sagte er. "Schon heute haben wir in Südafrika 26 Betriebe, es sollen 40 werden.

In Bulgarien, Ungarn und Rumänien werden wir 2011 den Markt betreten." Insgesamt wolle Bosch AutoCrew parallel zu seiner deutlich größeren Werkstattkette Bosch Car Service bis Jahresende von derzeit 387 auf international 700 Betriebe ausbauen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×