Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2013

16:02 Uhr

Autohersteller

Rolls-Royce peilt neuen Verkaufsrekord an

Rolls-Royce setzt sich neue Rekordziele. In diesem Jahr will der Luxusautobauer so viele Autos verkaufen wie noch nie. Die gute Auftragslage soll sich auch auf die Anzahl der Jobs niederschlagen.

Rolls-Royce-Herstellung in Goodwood. Der Autobauer will dank der guten Auftragslage bis zu 200 neue Jobs schaffen. Reuters, Sascha Rheker

Rolls-Royce-Herstellung in Goodwood. Der Autobauer will dank der guten Auftragslage bis zu 200 neue Jobs schaffen.

MünchenDer Luxuslimousinenbauer Rolls-Royce sieht sich auf gutem Weg zum geplanten Rekordabsatz. „In der Summe bin ich zuversichtlich, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen Verkaufsrekord erreichen werden“, bekräftigte Vorstandschef Torsten Müller-Ötvös gegenüber der „Stuttgarter Zeitung“ (Samstagausgabe) laut Vorabmeldung. 2012 verkaufte der zu BMW gehörende Autobauer 3575 Fahrzeuge weltweit. Schub erwartet sich der Rolls-Royce-Chef vom neuen Coupe Wraith, das später im Jahr auf den Markt kommen soll. „Der Auftragseingang ist sehr gut“, sagte Müller-Ötvös und kündigte die Schaffung neuer Jobs im britischen Werk Goodwood an. „Wir werden die Belegschaft in den nächsten Jahren um bis zu 200 Mitarbeiter langsam weiter aufstocken.“ Derzeit arbeiten dort den Angaben zufolge rund 1200 Beschäftigte.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×