Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.11.2014

14:52 Uhr

Autozulieferer

Gewinnsprung bei Magna

Der Autozulieferer Magna fährt rund die Hälfte des Geschäfts in Nordamerika ein. Die boomende Nachfrage hat dem Unternehmen einen Gewinnsprung beschert. Der macht selbst den rückläufigen Umsatz in Europa vergessen.

Ein Magna Werk in Meerane, Sachsen: Der Konzern hat den rückläufigen Umsatz in Europa mit seinem Amerikageschäft wett gemacht. ap

Ein Magna Werk in Meerane, Sachsen: Der Konzern hat den rückläufigen Umsatz in Europa mit seinem Amerikageschäft wett gemacht.

TorontoDer kanadische VW - und BMW -Zulieferer Magna hat wegen der boomenden Nachfrage in Nordamerika einen Gewinnsprung erzielt. Im abgelaufenen Quartal sei das Ergebnis um fast 50 Prozent auf 470 Millionen US-Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Umsatzzuwächse in den USA und Asien hätten einen leichten Rückgang in Europa mehr als ausgeglichen. Magna fährt rund die Hälfte des Geschäfts in Nordamerika ein. Insgesamt steigerten die Kanadier den Umsatz im dritten Quartal um 5,8 Prozent auf 8,8 Milliarden Dollar. Magna beliefert auch die US-Autokonzerne General Motors und Ford.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×