Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2011

09:15 Uhr

Autozulieferer

Grammer übernimmt belgische Elektronikfirma

Der Autozulieferer Grammer baut sein Angebot durch eine Übernahme in Belgien aus: Das Unternehmen schluckt den Elektronikspezialisten EiA Electronics. Die Belgier sollen aber als eigenständige Marke bestehen bleiben.

Die Grammer AG aus Amsberg ist vor allem auf Autositze spezialisiert. Quelle: picture-alliance

Die Grammer AG aus Amsberg ist vor allem auf Autositze spezialisiert.

MünchenDer Autozulieferer Grammer baut sein Angebot durch eine Übernahme in Belgien aus. Das Unternehmen kaufe für 10,5 Millionen Euro den Elektronikspezialisten EiA Electronics, teilte der Konzern aus Amberg am Mittwoch mit. Grammer baut Sitze und Innenausstattung für große Autohersteller und die Nutzfahrzeugbranche. Mit der Übernahme von EiA werde das Angebot entlang der Wertschöpfungskette erweitert. Grammer könne die Elektronikkomponenten von EiA künftig direkt in seine Fahrersitze einbauen, erklärte Vorstandschef Hartmut Müller.

EiA mit Sitz in Aartselaar südlich von Antwerpen stellt Displays, Konsolen, Steuerungselemente, Kommunikationsmodule und Sensoren her und erlöste damit im vergangenen Jahr rund 20 Millionen Euro. EiA Electronics soll als Marke im Grammer-Konzern bestehen bleiben. „Als Teil der internationalen Grammer-Gruppe haben wir die Chance, unsere Kundenbasis deutlich auszubauen“, sagte EiA-Geschäftsführer Michel Nedee.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×