Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2016

10:58 Uhr

BASF

Kurt Bock soll Chemie-Verband führen

Alle drei Jahre ein Personalwechsel: BASF-Vorstandschef Kurt Bock soll turnusgemäß die Nachfolge von Bayer-Chef Marijn Dekkers antreten. Er soll Präsident des Verbands der Chemischen Industrie werden.

BASF-Vorstandschef Kurt Bock (Foto) soll Marijn Dekkers von Bayer beerben. AFP; Files; Francois Guillot

Verband der Chemischen Industrie

BASF-Vorstandschef Kurt Bock (Foto) soll Marijn Dekkers von Bayer beerben.

FrankfurtDer Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat BASF-Vorstandschef Kurt Bock als künftigen Präsidenten nominiert. Er soll als Nachfolger von Bayer-Chef Marijn Dekkers bei der Mitgliederversammlung am 23. September in Düsseldorf den Mitgliedern zur Wahl vorgeschlagen werden, wie der Verband am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Der Vorsitz des Industrieverbandes wechselt üblicherweise alle zwei Jahre und wird regelmäßig von Spitzenmanagern der drittgrößten Industriesparte Deutschlands bekleidet. Als Vize-Präsidenten werden erneut Evonik-Chef Klaus Engel sowie erstmals Werner Baumann (Bayer) und Hans van Bylen (Henkel) vorgeschlagen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×