Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2010

11:19 Uhr

BAT

Tabakkonzern steigert Marktanteil

Die deutsche Tochtergesellschaft des Tabakkonzerns British American Tobacco (BAT) hat ihren Marktanteil bei Fabrikzigaretten gesteigert. Im vergangenen Jahr wuchs der Anteil um 0,4 Punkte auf 18,6 Prozent, wie BAT-Deutschland-Chef Ad Schenk am Donnerstagabend mitteilte.

Der Markt für Zigaretten ist laut BAT im vergangenen Jahr konstant geblieben. dpa

Der Markt für Zigaretten ist laut BAT im vergangenen Jahr konstant geblieben.

HB HAMBURG. Der Markt für versteuerte Zigaretten und Feinschnittprodukte sei insgesamt mit 120,6 Milliarden Stück im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. „Das war für uns etwas überraschend“, sagte Schenk. Weder die Preiserhöhungen im Sommer noch die Veränderung der Packungsgröße von 17 auf 19 Zigaretten hätten sich spürbar ausgewirkt.

Es habe allerdings eine Verschiebung zu günstigeren Feinschnittprodukten gegeben, die von 28,3 auf 31,4 Mrd. Stück zulegten. Hier sank der BAT-Marktanteil um zwei Punkte auf 14 Prozent. Der Gewinn sei „sehr zufriedenstellend“ und werde um bis zu 30 Prozent über dem des Vorjahres liegen. Dazu hätten sowohl die Preiserhöhungen als auch Kosteneinsparungen beigetragen. Der Nettoumsatz (ohne Tabaksteuer) habe bei rund zwei Mrd. Euro gelegen, etwa zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×