Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

11:05 Uhr

Bau von Einkaufszentren für 270 Millionen Euro

Hochtief erhält drei Großaufträge

Der Essener Baukonzern Hochtief hat den vergangenen vier Monaten drei Großaufträge in Hamburg und Niedersachsen zum Bau von Einkaufszentren mit einem Gesamtvolumen von 270 Millionen Euro erhalten.

HB DÜSSELDORF. Damit habe die Tochter Hochtief Construction ihre Position als deutscher Marktführer im Segment Einkaufszentren weiter ausgebaut, teilte das Essener Unternehmen am Donnerstag mit. Bei den Projekten handle es sich um das größte innerstädtische Einkaufszentrums Hamburgs, die mehrstöckige Europa Passage. Sie soll im September 2006 übergeben werden. Ferner erweitere und modernisiere Hochtief bis zum Sommer 2007 in der Hansestadt das Alstertal-Einkaufszentrum. In Braunschweig arbeite das Unternehmen bis 2007 an dem Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Schloss-Arkaden.

„Der Bau von Einkaufszentren zählt zu den größten Herausforderungen im Hochbau“, sagte der Chef von Hochtief Construction, Friedel Abel. Das Unternehmen bündelt das Kerngeschäft von Hochtief in Europa. Dazu zählen neben dem Hoch-, Tief- und Ingenieurbau auch der Flughafenbau. Weltweit ist Hochtief Construction beim Bau von Hochgeschwindigkeitsstrecken, Kraftwerken und Tunnels tätig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×