Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2011

08:22 Uhr

Baukonzern

Roland Koch übernimmt Bilfinger Berger in Bestform

Roland Koch scheint Bilfinger Berger in sehr guter Form anzutreffen: Der Bau- und Dienstleistungskonzern hat im Auftaktquartal mehr verdient und seine Rentabilität verbessert.

Noch ist der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch normales Vorstandsmitglied bei Bilfinger Berger, bald der Chef. Quelle: dpa

Noch ist der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch normales Vorstandsmitglied bei Bilfinger Berger, bald der Chef.

Mannheim

Bilfinger Berger teilte am Donnerstag mit, bei einer um vier Prozent auf 1,83 Milliarden Euro gestiegenen Leistung hätten alle Geschäftssparten ihren Betriebsgewinn gesteigert. Vor Steuern und Zinsen erwirtschaftete Bilfinger Berger in den Monaten Januar bis März 59 Millionen Euro und damit 26 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Die operative Rendite kletterte somit im ersten Quartal um 0,5 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent.

Der Geschäftsausblick für den weiteren Jahresverlauf sei positiv, teilte der unter anderem für die Prozessindustrie und Immobilienkunden tätige Konzern mit. Vor dem anstehenden Führungswechsel zur Jahresmitte ließ der Vorstand mit seiner Geschäftsprognose noch viel Spielraum: Konzernleistung und operativer Gewinn sollen demnach im Jahr 2011 die Vorjahreswerte mindestens wieder erreichen. Zur Jahresmitte übernimmt der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch das Ruder bei Bilfinger Berger.

Beim Überschuss profitierte das Unternehmen im ersten Quartal vom Verkauf seines australischen Baugeschäfts. Nach Steuern verdiente Bilfinger Berger von Januar bis März 207 Millionen Euro, gut viermal so viel wie im Vorjahresquartal. Auch die Bauaktivitäten in Nordamerika und Nigeria stehen auf dem Prüfstand, da Bilfinger Berger die Abhängigkeit von diesen schwankungsanfälligen und risikoreichen Geschäften verringern möchte. Dagegen soll das rentablere Dienstleistungsgeschäft ausgebaut werden.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

12.05.2011, 08:37 Uhr

Hat man wohl vergessen zu erwähnen!

Das Unternehmen hat trotzdem leider einen riesigen Schuldenstand

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×