Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2011

15:20 Uhr

Die Unternehmenszentrale in Bremen. Quelle: dapd

Die Unternehmenszentrale in Bremen.

BremenDas Amtsgericht Bremen hat Insolvenzverfahren über eine Reihe von Unternehmen der Beluga-Reederei eröffnet. Betroffen seien unter anderem die Beluga Shipping GmbH und die Beluga Chartering GmbH, teilte die Vizepräsidentin des Amtsgerichts, Ellen Best, am Mittwoch in Bremen mit. Insolvenzverwalter für diese und einige weitere Beluga-Unternehmen ist Edgar Grönda. Dieser hatte bereits erklärt, er sehe keine Möglichkeit, die Reederei wieder in Fahrt zu bringen. Bei einer Vernehmung der Staatsanwaltschaft hatte Beluga-Gründer Niels Stolberg Bilanzfälschungen zugegeben. Stolberg hatte Anfang April Privatinsolvenz angemeldet.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×