Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2005

14:25 Uhr

Bereits über 2900 außergerichtliche Vergleiche geschlossen

Immer weniger Lipobay-Klagen gegen Bayer

Die Zahl der noch anhängigen Klagen im Zusammenhang mit dem vom Markt genommenen Bayer-Cholesterinsenker Lipobay ist zuletzt weiter gesunken.

HB LEVERKUSEN. Wie der Konzern auf seiner Internetseite veröffentlichte, lag die Zahl der noch anhängigen Klagen bis zum 24. Januar bei 6359, wobei mittlerweile bei 2933 Klagen außergerichtliche Vergleiche geschlossen wurden. "Für außergerichtliche Vergleiche hat Bayer bislang 1,113 Milliarden Dollar aufgewendet", ergänzte ein Sprecher am Mittwoch in Leverkusen. Im Vergleich zum November sei Zahl der noch offenen Klagen um 810 gesunken, Bayer habe seitdem 38 Vergleiche geschlossen. Gründe für den Rückgang seien die Rücknahme oder die Abweisung von Klagen.

Der Bayer-Konzern hatte Lipobay 2001 vom Markt genommen, weil es im Verdacht steht, als Nebenwirkung Muskelschwäche mit tödlichem Ausgang verursachen zu können.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×