Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.07.2016

08:48 Uhr

Biotechnologie

Qiagen steigert Umsatz

Mehr Umsatz, weniger Gewinn: Das Biotech-Unternehmen steigert seinen Umsatz im zweiten Quartal auf rund 334 Millionen Euro, der Gewinn sinkt allerdings um sieben Prozent.

Qiagen sieht sich auf einem guten Weg. dpa

Biotechnologie-Unternehmen

Qiagen sieht sich auf einem guten Weg.

FrankfurtDas Biotech-Unternehmen Qiagen hat seinen Umsatz im zweiten Quartal auf 334,4 Millionen Dollar gesteigert. Das entspreche einem Plus von fünf Prozent zu tatsächlichen Wechselkursen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Der bereinigte Konzerngewinn ging hingegen um sieben Prozent auf 56,9 Millionen Dollar zurück.

Qiagen setzt auf Flüssigbiopsie: Krebs erkennen mit nur einem Tropfen Blut

Qiagen setzt auf Flüssigbiopsie

Krebs erkennen mit nur einem Tropfen Blut

Es könnte der Durchbruch in der Tumor-Erkennung sein: Qiagen, Europas größtes Biotech-Unternehmen, arbeitet seit 20 Jahren an der Flüssigbiopsie. Doch auch im Silicon Valley wird das Verfahren heiß gehandelt.

Qiagen hat sich auf Tests zum Nachweis von Krankheiten sowie Laborgeräte spezialisiert. Der Konzern sei auf gutem Weg, das Wachstum im zweiten Halbjahr weiter zu beschleunigen und die für das Gesamtjahr gesteckten Ziele zur Steigerung des Konzernumsatzes und des bereinigten Gewinns je Aktie zu erreichen, hieß es.

Qiagen kündigte zudem über den bereits bekannten Aktienrückkauf hinaus ein Programm zur Rückführung von 300 Millionen Dollar an die Aktionäre bis Ende 2017 an.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×