Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.10.2016

11:19 Uhr

Biotechnologiekonzern

Actelion hebt Prognose erneut an

Vor allem die hohe Nachfrage nach Lungenmedikamenten bescherte dem Schweizer Pharmaunternehmen Actelion gute Quartalszahlen. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 1,79 Milliarden Franken.

Derzeitig laufen die Geschäfte des Schweizer Pharmariesen prächtig, und weitere Gewinnsteigerungen scheinen möglich. Reuters

Actelion-Zentrale

Derzeitig laufen die Geschäfte des Schweizer Pharmariesen prächtig, und weitere Gewinnsteigerungen scheinen möglich.

ZürichDie Schweizer Biotechnologiefirma Actelion hat nach einem guten dritten Quartal ihre Gewinnprognose einmal mehr angehoben. Der bereinigte Betriebsgewinn dürfte dieses Jahr währungsbereinigt um 15 bis 17 Prozent zunehmen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Actelion hatte die Vorgabe bereits nach drei und sechs Monaten erhöht und war zuletzt von einem Anstieg um 13 bis 14 Prozent ausgegangen.

Den Umsatz steigerte Actelion in den ersten drei Quartalen dank der anhaltend starken Nachfrage nach ihren Lungenmedikamenten um 17 Prozent auf 1,79 Milliarden Franken. Unter dem Strich stand mit 581 Millionen Franken (536 Millionen Euro) 29 Prozent mehr Reingewinn.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×