Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2015

19:01 Uhr

BMW

Betriebsrat geht von 5000 neuen Stellen aus

Der BMW-Betriebsrat hat gegenüber einer Tageszeitung erklärt, dass der Autobauer in Deutschland noch in diesem Jahr 5000 Menschen fest einstellen will. Vom Unternehmen wurde die Zahl noch nicht bestätigt.

Ein Arbeiter montiert im BMW-Werk in München das Logo auf die Motorhaube eines neuen Fahrzeugs. Der Autokonzern will die Produktion steigern und neue Mitarbeiter einstellen. dapd

Steigerung der Produktion

Ein Arbeiter montiert im BMW-Werk in München das Logo auf die Motorhaube eines neuen Fahrzeugs. Der Autokonzern will die Produktion steigern und neue Mitarbeiter einstellen.

FrankfurtBMW will nach Angaben des Betriebsrats in diesem Jahr in Deutschland 5000 unbefristete Stellen schaffen. „Während andere Unternehmen Entlassungen durchführen, werden wir in Deutschland in diesem Jahr 5000 Menschen fest einstellen“, sagte der Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Aufsichtsratschef Manfred Schoch der Zeitung „Münchner Merkur“ (Dienstagausgabe) laut Vorabmeldung.

Die Nachfrage nach neuen Modellen liege „weit über unseren Erwartungen“, BMW werde deshalb die Produktion erheblich steigern. Ein Unternehmenssprecher sagte der Zeitung zufolge, BWM werde in diesem Jahr „wieder eine hohe Zahl an Mitarbeitern fest einstellen“. Die von Schoch genannte Zahl von 5000 neuen Stellen wolle er aber nicht bestätigen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×