Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.11.2011

17:32 Uhr

Boeing

Milliardenaufträge für US-Flugzeugbauer

US-Flugzeugbauer Boeing wird am Freitag einen Auftrag von der indonesischen Fluggesellschaft Lion Air erhalten. Zusammen mit einem Auftrag von Singapore Airlines soll die Auftragssumme gut 24 Milliarden Dollar betragen.

Noch unklar ist, ob auch der Boeing 787 Dreamliner zum neuen Milliardenauftrag aus Asien gehört. Reuters

Noch unklar ist, ob auch der Boeing 787 Dreamliner zum neuen Milliardenauftrag aus Asien gehört.

JakartaBoeing steht vor dem größten Verkehrsflugzeug-Geschäft seiner Geschichte. Der US-Flugzeugbauer erklärte am Donnerstag, die indonesische Gesellschaft Lion Air habe die Absicht, 230 Maschinen mit einem Listenpreis von insgesamt 21,7 Milliarden Dollar zu bestellen. Die Summe wie auch die Zahl der Flugzeuge seien neue Rekorde für Boeing, hieß es in einer Erklärung. Das Abkommen sollte am Freitag im Beisein von US-Präsident Barack Obama in Bali unterzeichnet werden. Lion Air ist die größte Inlands-Gesellschaft Indonesiens. Die Bestellung umfasst 201 Maschinen des Typs 737 Max - eine sparsamere Version der 737 - und 29.737-900 mit längerer Reichweite. Nach Angaben des US-Präsidialamts sichert das Geschäft mehr als 110.000 amerikanische Arbeitsplätze.

Zusammen mit einem weiteren Auftrag von Singapore Airlines über acht neue Flieger soll die Auftragssumme gut 24 Milliarden US-Dollar (17,8 Mrd Euro) erreichen. Tatsächlich sind aber Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×