Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2016

07:24 Uhr

Brief an britische Mitarbeiter

Airbus warnt vor Brexit-Gefahr

Airbus treibt die Angst vor einem EU-Austritt Großbritanniens um. In einem Schreiben weist die Konzernleitung ihre britischen Mitarbeiter auf die Vorzüge der Gemeinschaft für das Unternehmen hin.

Ein Austritt aus der Europäischen Union würde die Wettbewerbsfähigkeit der britischen Unternehmenssparte schwächen, hieß es in dem Schreiben. dpa

Airbus

Ein Austritt aus der Europäischen Union würde die Wettbewerbsfähigkeit der britischen Unternehmenssparte schwächen, hieß es in dem Schreiben.

LondonDer europäische Flugzeugbauer Airbus hat seine britischen Mitarbeiter vor den Folgen eines Brexit gewarnt. „Wir glauben fest daran, dass es aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist, in der EU zu bleiben“, schrieb die Geschäftsführung des Konzerns in einem Brief an die Belegschaft im Vereinigten Königreich.

Airbus sei auf die Möglichkeit angewiesen, „Produkte, Menschen und Ideen ohne Beschränkung in Europa zu bewegen“. Ein Austritt aus der Europäischen Union würde die Wettbewerbsfähigkeit der britischen Unternehmenssparte schwächen, hieß es in dem Schreiben.

Zu den Unterzeichnern gehört unter anderem der Chef der Airbus-Gruppe in Großbritannien, Paul Kahn. Der Flugzeugbauer beschäftigt im Vereinigten Königreich 15.000 Mitarbeiter an 32 Standorten.

Die Briten stimmen am 23. Juni über den Verbleib ihres Landes in der EU ab. In Umfragen liegen EU-Befürworter und -Gegner im Königreich Kopf an Kopf. Bis zu 20 Prozent der Wähler sind noch unentschieden.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×