Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.05.2012

18:18 Uhr

Britische Erfolgsmarken

Gewinnsprung für Tata Motors

Mit der britischen Luxusmarke Jaguar und und dem Geländewagenhersteller Land Rover kann der indische Autokonzern Tata einen Gewinnsprung hinlegen. Die Fokussierung auf Wachstumsmärkte zahlt sich aus.

Eleganz in schwarz: Der Jaguar XJ Ultimate soll vor allem auf dem asiatischen Markt einschlagen. Reuters

Eleganz in schwarz: Der Jaguar XJ Ultimate soll vor allem auf dem asiatischen Markt einschlagen.

MumbaiDer Kauf der britischen Luxuswagen Jaguar und Land Rover entpuppt sich für den indischen Autobauer Tata Motors immer mehr als Glückstreffer. Im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal trugen die beiden Luxusautos mehr als 95 Prozent zum Gewinn bei, wie der zum Mischkonzern Tata Group gehörende Autohersteller am Dienstag mitteilte. Dank neuer Modelle und der Fokussierung auf die Märkte in Russland und China stieg der Absatz um 48 Prozent. Der Tata-Motors-Überschuss sprang auch dank Steuergutschriften um mehr als 130 Prozent auf 62,5 Milliarden Rupien (890 Millionen Euro). Die Erlöse legten um 44 Prozent auf knapp 7,3 Milliarden Euro zu.

Neben den 2008 von Ford für 2,3 Milliarden Dollar erworbenen Luxuswagen Jaguar und Land Rover stellt Tata Motors auch Lieferwagen sowie den weltweit günstigsten Kleinwagen "Nano" her.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×