Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.09.2011

18:23 Uhr

Bundeshaushalt

Transrapid vor dem Aus

Er war im Gespräch für das Ruhrgebiet und für München. Aber einzig in China ist ein deutscher Transrapid in Betrieb gegangen. Nun droht das endgültige Aus.

Transrapid auf der Teststrecke im Emsland. dapd

Transrapid auf der Teststrecke im Emsland.

LathenFünf Jahre nach dem schweren Unglück auf der Transrapid-Teststrecke im emsländischen Lathen steht die Magnetschwebebahntechnik in Deutschland vor dem Aus. Nachdem im März 2008 das letzte Projekt in München scheiterte, droht jetzt auch das Ende des Testbetriebs.

Im Entwurf zum Bundeshaushalt 2012 sind keine Mittel mehr veranschlagt, wie das Verkehrsministerium in Berlin auf dapd-Anfrage mitteilte. Auch die Entwickler Siemens und ThyssenKrupp halten die Versuchsanlage für verzichtbar, weil die Technik Marktreife erlangt hat.

Über einen Förderantrag der Betreibergesellschaft IABG, die Anlage im Emsland in ein Kompetenzzentrum für Elektromobilität umzuwandeln, ist nach Ministeriumsangaben noch nicht entschieden worden.

Bei dem Unfall am 22. September 2006 war ein Transrapid mit 170 Stundenkilometern in einen auf der Strecke stehenden Werkstattwagen gerast. 23 Menschen starben.

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

18.09.2011, 19:28 Uhr

Ein Milliardengrab, das ist der Transrapid. Eine Schande, dass erst jetzt das Ende kommt.

Gast44

18.09.2011, 23:49 Uhr

die berühmten "10 Minuten":
http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU

Systemfeind

19.09.2011, 00:57 Uhr

wir verbraten lieber hunderte milliarden Euro an unsere PIIGS Staaten um deren Lebensstandard zu sichern, als eine deutsche innovative Transporttechnologie zu unterstuetzen!
Es fehlten 3 milliarden Euro um eine 300km Trasse zu bauen. Fuers Ausland sind deutsche Steuergelder aber unbegrenzt!
.
Deutsche Politik hat einen starken Geruch von Dekadenz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×