Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2012

09:28 Uhr

Chinesischer Autobauer

SAIC steigert Gewinn dank VW und GM

Der chinesische Autobauer SAIC hat danke seiner Partner GM und VW im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Laut vorläufigen Zahlen stiegt der Gewinn um 40 Prozent.

Ein Mann läuft an einem Tor von SAIC in Shanghai vorbei. Reuters

Ein Mann läuft an einem Tor von SAIC in Shanghai vorbei.

Shanghai / PekingDer chinesische Autobauer SAIC hat dank seiner Partner General Motors und Volkswagen im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Die große Nachfrage nach deutschen und amerikanischen Autos in China bescherte dem Unternehmen vorläufigen Zahlen zufolge einen Gewinnanstieg von mehr als 40 Prozent, wie SAIC am Dienstag mitteilte.

Insgesamt verkaufte der Autobauer vier Millionen Fahrzeuge, ein Plus von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der chinesische Markt ist neben den USA der weltweit größte. Detaillierte Zahlen will SAIC am 4. April veröffentlichen.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×