Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.10.2011

08:48 Uhr

Chiphersteller

Schlechte Stimmung bei STMicro

Gewinn- und Umsatzrückgang: Maue Geschäfte stimmen den europäischen Chip-Hersteller STMicro weiter pessimistisch

Chips von STMicro. ST Microelectronics

Chips von STMicro.

San FranciscoNach einem Gewinn- und Umsatzrückgang im dritten Quartal rechnet der europäische Chiphersteller STMicroelectronics auch für den Rest des Jahres mit abflauenden Geschäften. Wegen des Konjunkturabschwungs werde der Umsatz im vierten Quartal wohl um acht Prozent sinken, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Damit reihte sich STMicro ein in die Riege von Halbleiterkonzernen, die eine nachlassende Nachfrage befürchten.

Für das abgelaufene Vierteljahr wies der Konzern, der unter anderem Chips für Autos, Computer und Telefone baut, einen Umsatzrückgang binnen Jahresfrist um acht Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar aus. Der Gewinn brach um 64 Prozent auf 71 Millionen Dollar ein.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×