Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

16:45 Uhr

Chiphersteller soll helfen

Singulus auf Partnersuche

Der Maschinenbauer Singulus will seine Position bei neuen Beschichtungsanlagen zur Herstellung von MRAM-Wafern mit einem strategischen Partner verbessern.

HB FRANKFURT. Wie das im Technologiewerte-Index TecDax gelistete Unternehmen am Mittwoch in Kahl am Main mitteilte, verspricht es sich von der angestrebten Vertriebskooperation den Marktdurchbruch für die weitgehend abgeschlossene Entwicklung der neuen TMR-Beschichtungsanlagen zur Herstellung von Wafern für MRAM-Speicherchips.

Wafer sind Siliziumscheiben, auf denen Halbleiter produziert werden. Von MRAM-Speicherchips erhofft sich die Fachwelt revolutionäre Entwicklungen in der Computertechnik. Sie verlieren im Gegensatz zu den heute gebräuchlichen DRAM-Chips auch ohne Stromzufuhr die gespeicherten Informationen nicht und verbrauchen weniger Energie.

Mit der Suche nach einem strategischen Partner beauftragte Singulus den Angaben zufolge die Investmentbank Lazard.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×