Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2015

21:04 Uhr

Defekte Zündung

General Motors startet mal wieder eine Rückrufaktion

Die Rückruf-Serie bei General Motors geht auch im neuen Jahr weiter: Der Opel-Mutterkonzern ruft laut Medienberichten 83.000 Geländelimousinen und Kleinlaster zurück. Schuld sind wieder mal die Zündungssysteme.

General Motors Konzernchefin Mary Barra: Dem US-Autobauer machen mal wieder Zündungssystemen zu schaffen. ap

General Motors Konzernchefin Mary Barra: Dem US-Autobauer machen mal wieder Zündungssystemen zu schaffen.

New YorkDer US-Autobauer General Motors ruft Medienberichten zufolge weitere Zehntausende Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Grund seien potenzielle Probleme mit den Zündungssystemen, meldeten das „Wall Street Journal“ und die „Detroit News“ am Donnerstag. In die Werkstätten müssen demnach 83.000 Geländelimousinen und Kleinlaster. Laut „Wall Street Journal“ rechnet GM aber damit, dass weniger als 500 Autos von dem Defekt tatsächlich betroffen sind. Die Opel-Mutter hat wegen Zündungsproblemen 2014 Dutzende Rückrufe gestartet.

GM war für eine Stellungnahme zu den Berichten zunächst nicht erreichbar.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Wolfgang Trantow

02.01.2015, 18:54 Uhr

Wieder GM, Wieder Opel! Da wundern sich die Manager, Experten, dass niemand diese Produkte will? Warum wollen diese Leute die Kunden unbedingt, unter Kassierung der Boni, die Kunden unbedingt vernichten??????? Warum werden diese Leute noch belohnt und erhalten dafür noch Geld??? Man nennen mir einen einzigen menschlichen Grund??

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×