Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2016

14:14 Uhr

Delta und China Eastern

Zwei neue Großaufträge für Airbus

Airbus zieht den zweiten Großauftrag binnen eines Tages an Land: Zunächst hat China Eastern 30 Maschinen des Typs A350-900 bestellt. Anschließend orderte auch die US-Fluglinie Delta Flugzeuge im großen Stil.

Delta hat 37 Airbus-Maschinen geordert. AFP; Files; Francois Guillot

Airbus A321

Delta hat 37 Airbus-Maschinen geordert.

New YorkDie Fluggesellschaft Delta hat 37 Airbus-Maschinen im Wert von 4,25 Milliarden Dollar bestellt. Dabei handle es sich um Flugzeuge des Typs A321, teilte das US-Unternehmen am Freitag mit. Es war damit gerechnet worden, dass der Auftrag erteilt wird. Für Airbus ist es der zweite Großauftrag binnen eines Tages.

Die Gesellschaft China Eastern hatte zuvor 30 Maschinen des Typs A350-900 zum Listenpreis von 6,1 Milliarden Dollar bestellt, wie der Boeing -Rivale mitteilte. Damit haben die Europäer inzwischen 43 Kunden für das neue Langstreckenflugzeug, das im Wettbewerb mit dem Boeing-Dreamliner 787 steht. Bislang wurden 20 A350 ausgeliefert.

Airbus in der Krise: Bedingt einsatzbereit

Airbus in der Krise

Premium Bedingt einsatzbereit

Neue Lieferprobleme bei zivilen wie militärischen Flugzeugen werfen Airbus zurück. Der Konzern räumt ein, dass die Schwierigkeiten „signifikante finanzielle Folgen“ haben könnten. Das gilt vor allem für den A400M.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×