Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2004

07:37 Uhr

Die Industrie gehört zu den drei größten Waffenexporteuren weltweit und beliefert auch moslemische Staaten

Israels Rüstungsbranche hält die Stellung

VonPierre Heumann (Handelsblatt)

Israels Rüstungsindustrie hat im vorigen Jahr ihre Position als eine der weltweit wichtigsten Waffenexporteure gehalten. Die Ausfuhren beliefen sich auf 3 Milliarden Dollar – bis Ende Jahr wollen die Waffenverkäufer des Landes die Exporte auf 4 Milliarden steigern.

TEL AVIV. Damit gehört Israel neben den USA und Russland zu den drei wichtigsten Rüstungsexporteuren. Die rasanten Wachstumserwartungen halten Experten für realistisch, nachdem das israelische Sicherheitskabinett zum Wochenbeginn den Weg für den Verkauf von drei hochmodernen Radar-Frühwarnsystemen an Indien freigemacht hat. Dabei handelt es sich um luftgestützte Radarsysteme des Typs Falcon, für die Indien 1,2 Mrd. $ bezahlen wird.

Nach Russland ist Israel heute der zweitwichtigste Rüstungslieferant Indiens. Der Verkauf ist von den USA bewilligt worden. Ein ähnliches Geschäft mit China hatte Israel auf Druck der USA annulliert. Israel musste für den Rückzieher eine Konventionalstrafe von 300 Mill. $ bezahlen. Der Indien-Vertrag, der seit 2001 diskutiert wird, wurde vor einem halben Jahr beim Besuch von Premier Ariel Scharon in Neu-Delhi unterschriftsreif.

Israel verkauft seine Waffen und Waffensysteme mittlerweile an Dutzende von Staaten. Darunter sind auch solche, mit denen Israel keine diplomatischen Beziehungen unterhält, zum Beispiel Indonesien, das bevölkerungsreichste muslimische Land. Indonesien bezieht aus Israel unbemannte Flugzeuge (Drohnen). Als größte Märkte gelten die USA, China, Indien und die Türkei. Wichtige Kunden sind auch Südkorea und Australien. Das Exportvolumen in den südost-asiatischen Raum veranschlagen Rüstungsmanager für die nächsten Jahre auf 1,5 Mrd. $.

Zu den Top-Produkten der Israelis gehören Spionagesatelliten, Drohnen sowie Raketenabwehrsysteme zum Schutz von Kampf- und Passagierflugzeugen. Zu den Spezialitäten gehören zudem die Aufrüstung von Panzern und Flugzeugen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×