Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2010

17:06 Uhr

Druckerspezialist

Xerox sorgt für positive Überraschung

Der US-Druckerspezialist Xerox hat sich im vierten Quartal dank seines Sparkurses den Gewinn deutlich gesteigert. In der Zeit zwischen Oktober und Dezember hatte Xerox einen Umsatz von 4,2 Milliarden Dollar erzielt, drei Prozent weniger als vor einem Jahr.

Xerox zeigt sich recht krisenfest. Quelle: ap

Xerox zeigt sich recht krisenfest.

HB NORWALK. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 180 Mio. Dollar, ein Jahr zuvor war es nur eine Million Dollar. Im jüngst beendeten Gesamtjahr sank der Umsatz um 14 Prozent auf 15,179 Mrd. Dollar. Der Gewinn lag bei 485 Mio. Dollar.

Das Unternehmen hatte sich ein Restrukturierungsprogramm auferlegt und tausende Stellen gestrichen. Xerox habe ein schwieriges Jahr mit einem soliden operativen Ergebnis abgeschlossen und auf die Kosten geachtet, sagte Vorstandschefin Ursula Burns am Donnerstag.

Für das gerade angelaufene Geschäftsjahr erwartet die Chefin einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 75 und 85 Cents.

Dennoch blieb Burns vorsichtig: „Der Umsatz dürfte unter Druck bleiben, bis sich die Wirtschaft nachhaltig erholt.“ Im vierten Quartal hatte sich das Geschäft in einigen Teilen der Welt aufgehellt. Unter anderem sei es in den aufstrebenden Ländern besser gelaufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×