Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2013

10:10 Uhr

Druckmaschinenhersteller

Koenig & Bauer macht deutlichen Gewinn

Trotz Branchenkrise kann der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer seinen Gewinn um 2,3 Millionen Euro steigern. Beim Konkurrenten Heidelberger Druck soll es nun eine Dividende von 40 Cent je Anteilsschein geben.

Darbende Druckindustrie: Ein Mitarbeiter spannt Seiten ein. dpa

Darbende Druckindustrie: Ein Mitarbeiter spannt Seiten ein.

MünchenDer Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer hat trotz der Branchenkrise seinen Gewinn im vergangenen Jahr unerwartet deutlich gesteigert. Der Überschuss versechsfachte sich auf 2,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Vor Steuern verdoppelte sich das Ergebnis annähernd und stieg auf 6,1 Millionen Euro.

Koenig & Bauer hatte bei der Bekanntgabe vorläufiger Zahlen Anfang März lediglich mitgeteilt, das Vorsteuerergebnis von 2011 in Höhe von 3,3 Millionen Euro leicht übertroffen und unter dem Strich einen Gewinn geschrieben zu haben.

Druckmaschinenbauer: Koenig & Bauer peilt wieder kleinen Gewinn an

Druckmaschinenbauer

Koenig & Bauer peilt wieder kleinen Gewinn an

Es geht aufwärts für Koenig & Bauer. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Die Aktionäre des Konkurrenten von Heidelberger Druck sollen nun 40 Cent Dividende je Anteilschein erhalten, nachdem sie im Vorjahr leer ausgegangen waren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×