Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.09.2012

12:13 Uhr

Ehrgeizige Ziele

Honda will Wachstum bis 2017 verdoppeln

Honda geht in die Offensive. Der japanische Autokonzern will in fünf Jahren seinen weltweiten Absatz verdoppeln und mehr als sechs Millionen Fahrzeuge verkaufen. Honda-Chef Ito setzt vor allem auf die Wachstumsmärkte.

Honda-Chef Ito will angreifen. AFP

Honda-Chef Ito will angreifen.

TokioDer japanische Autokonzern Honda will in fünf Jahren seinen Weltumsatz auf mehr als sechs Millionen Fahrzeuge verdoppeln. „Wir haben den Punkt erreicht, an dem wir in die Offensive gehen“, sagte Honda-Präsident Takanobu Ito am Freitag bei der Vorstellung der mittelfristigen Ziele des Konzerns bis März 2017. Im Steuerjahr 2012, das im März endete, verkaufte Honda weltweit 3,1 Millionen Autos.


Ito erwartet, dass auf Wachstumsmärkten in China und Indien die Nachfrage steigt. Dem wolle Honda mit einer Stärkung seiner Modellpalette im niedrigeren Preissegment für diese und andere Schwellenländer Rechnung tragen. Für die Märkte in Japan, den USA und Europa solle bis 2015 ein Brennstoffzellenauto entwickelt werden, zudem sollen mehr Hybrid-Fahrzeuge angeboten werden.

Die japanischen Autohersteller haben die Schäden und Produktionsausfällen von den Naturkatastrophen im eigenen Land und Thailand im vergangenen Jahr überwunden und wieder ihre Produktionskapazität erreicht.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×