Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2004

17:00 Uhr

Ergebnisprognose bestätigt

BMW verbucht neuen Absatzrekord

Der Münchener Autobauer BMW hat im abgelaufenen Geschäftsjahr wie geplant den Absatz gesteigert und damit den zehnten Verkaufsrekord in Folge erzielt.

HB MÜNCHEN/DETROIT. Konzernchef Helmut Panke bekräftigte auf der Detroiter Autoschau, 2003 ein Ergebnis auf Vorjahresniveau zu erreichen und kündigte weiteres Wachstum für das laufende Jahr an.

„Das abgelaufene Jahr hat unsere Erwartungen voll erfüllt und einmal mehr die Leistungsfähigkeit der BMW Group unter Beweis gestellt“, sagte Panke am Montag. Noch in der ersten Jahreshälfte hatte der Konzern wegen des Modellwechsels bei der zweitwichtigsten Baureihe, dem 5er, kräftige Verkaufsrückgänge hinnehmen müssen. Einige Analysten hatten bezweifelt, dass die Münchener ihre Prognosen - ein Ergebnis auf dem Niveau 2002 und Absatzrekorde in allen Marken - erreichen werde.

„Wir werden 2003 auf Konzernebene ein Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres erreichen“, gab sich Panke nun erneut zuversichtlich. Mit Blick auf das laufende Jahr fügte er hinzu: „Wir werden den eingeschlagenen Weg von Wachstum und Expansion konsequent fortsetzen.“ Konkrete Prognosen nannte er aber nicht.

Die BMW-Aktie notierte am Nachmittag kurz nach der Mitteilung mit 37,40 % um 0,4 % im Plus. Der Absatzrekord war nach den guten Novemberzahlen bereits vom Markt erwartet worden.

Insgesamt verkaufte BMW den Angaben zufolge 2003 rund 1,103 Mill. Fahrzeuge, was gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 4,3 % entspricht. Bei der Marke BMW wurde mit etwa 928 000 Einheiten der Rekordwert des Vorjahres um 1,6 % übertroffen. „Ausschlaggebend für das Erreichen des Rekordniveaus war der Erfolg des neuen BMW 5er, der im Juli 2003 eingeführt worden war“, erläuterte das Unternehmen. Bis Ende 2003 seien rund 70 000 Einheiten abgesetzt worden. Für die zweite Jahreshälfte ergebe sich somit ein Plus von 37 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×