Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.10.2013

16:08 Uhr

Erich Klemm

Daimler-Betriebsratschef geht in Altersteilzeit

Seit 1989 ist Erich Klemm bereits Vorsitzender des Daimler-Betriebsrats in Sindelfingen. Ende April 2014 soll damit Schluss sein. Der dann 60-jährige geht in Altersteilzeit.

Der Daimler-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Erich Klemm: Sein Nachfolger werde bei den Betriebsratswahlen im kommenden Jahr bestimmt. dpa

Der Daimler-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Erich Klemm: Sein Nachfolger werde bei den Betriebsratswahlen im kommenden Jahr bestimmt.

StuttgartDaimler-Betriebsratschef Erich Klemm geht in Altersteilzeit. Er werde sich in den kommenden Monaten von der Betriebsratsspitze zurückziehen, hatte Klemm nach dpa-Informationen am Donnerstag bei einer Betriebsratskonferenz vor 400 Daimler-Arbeitnehmervertretern gesagt. Klemms Pläne waren bereits bekannt, sagte eine Betriebsratssprecherin. Er werde mit seinem 60. Geburtstag Ende April 2014 in die passive Phase der Altersteilzeit eintreten. Sein Nachfolger werde bei den Betriebsratswahlen im kommenden Jahr bestimmt.

Klemm ist seit 1989 Betriebsratsvorsitzender im größten inländischen Auto-Werk in Sindelfingen und seit 1999 im Aufsichtsrat des Konzerns. Die Arbeitnehmerseite in dem Kontrollgremium hatte sich Anfang des Jahres für die geringere Vertragslaufzeit von Daimler-Chef Dieter Zetsche stark gemacht. Der Aufsichtsrat hatte im Februar den Vertrag von Zetsche überraschend nur um drei statt der sonst üblichen fünf Jahre verlängert.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×