Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2012

14:01 Uhr

Euro-Krise

Winterkorn warnt vor deutschem Hochmut

Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn sieht die Gefahren der Euro-Krise für Deutschland drohen. Er warnt vor Überheblichkeit - eine Eigenschaft, die seiner Erfahrung nach den Deutschen oft attestiert wird.

Warnt vor Überheblichkeit: Martin Winterkorn. Reuters

Warnt vor Überheblichkeit: Martin Winterkorn.

VW-Chef Martin Winterkorn hat vor Überheblichkeit von deutscher Seite in der Euro-Krise gewarnt. Deutschland sei Vorbild und viele andere Länder wollten davon lernen, doch berge dies „auch Gefahren“, sagte Winterkorn der „Welt am Sonntag“ und fügte hinzu: „Im Ausland wird uns gelegentlich ein gewisser Hang zum Größenwahn unterstellt.“ Andere Länder blickten voller Anerkennung, aber auch „mit einem gewissen Unbehagen“ auf die Deutschen.

In seinem Konzern blieben auch angesichts blendender Verkaufszahlen alle mit beiden Füßen fest auf dem Boden, sagte Winterkorn der „Welt am Sonntag“ und fügte hinzu: „In Deutschland sollte es auch so bleiben. Jetzt nur nicht übermütig werden.“

Die aktuelle Entwicklung in Griechenland mache ihm Sorgen, sagte Winterkorn demnach weiter. „Die Zweifel, ob Griechenland die Bedingungen für die Hilfszahlungen wirklich einhält und wieder wirtschaftlich auf die Beine kommt, wachsen.“

In Deutschland sehe er vor allem bei der Ausbildung junger Menschen Reformbedarf. Hier müssten noch mehr gute Ingenieure und Naturwissenschaftler ausgebildet werden. Hilfreich sei auch eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeiten und Augenmaß bei den anstehenden Tarifverhandlungen.

Von

dpa

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Nachwuchs

03.03.2012, 19:07 Uhr

Überheblichkeit? Ich bekomme nur Verachtung der Deutschen und Auspressung, d.h. Deutsche haben nur zu zahlen und auf ihre Sozialleistungen zu verzichten mit.

Nachwuchs

03.03.2012, 19:10 Uhr

Winterkorn? Ist das nicht der Mensch, der die deutschen Autokunden über den Tisch zieht= ausplündert? Wieso sollen die Deutschen für die Weltkunden u.a. USAkunden mitzahlen?

Account gelöscht!

04.03.2012, 23:52 Uhr

Merken Sie eigentlich nicht, dass genau Sie damit gemeint sind?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×