Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2011

14:18 Uhr

Exporte

Die deutsche Elektroindustrie stellt Rekord auf

Die Exporte legten um 14 Prozent auf 49 Milliarden Euro zu. Die Importe lagen mit 42 Milliarden Euro zehn Prozent höher als im Vorjahr. Das positive Ergebnis wirkt sich auf die Erwartungen aus.

LCD-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung (Archiv). Quelle: APN

LCD-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung (Archiv).

Die deutsche Elektroindustrie hat in den ersten vier Monaten 2011 einen Exportrekord aufgestellt. Das Volumen lag nach Angaben des Branchenverbandes ZVEI mit 49 Milliarden Euro um 14 Prozent über dem Stand des gleichen Vorjahreszeitraumes. Die Importe lagen mit 42 Milliarden Euro zehn Prozent höher als im Vorjahr.

Die Exporterwartungen der Elektroindustrie haben im Mai leicht nachgegeben. 17 Prozent der Unternehmen erwarten in den nächsten drei Monaten höhere Ausfuhren, im April waren es noch 20 Prozent. Mit einer stabilen Entwicklung rechnen 78 Prozent der Firmen gegenüber 73 Prozent im Vormonat.

Von

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×