Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.03.2012

16:54 Uhr

Fahrradhersteller

Maschmeyer stockt Anteile bei Mifa auf

Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer wird größter Aktionär beim Fahrradwerk Mifa. Maschmeyer habe seine Anteile am Unternehmen von 29 Prozent um gut vier Prozentpunkte auf über 33 Prozent aufgestockt, sagte ein Sprecher.

Maschmeyer ist im Oktober 2011 in die Mifa-Gesellschaft eingestiegen. ZB

Maschmeyer ist im Oktober 2011 in die Mifa-Gesellschaft eingestiegen.

SangerhausenDer Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer hat jetzt beim Fahrradhersteller Mifa das Sagen: Er habe seine Anteile am Unternehmen von 29 Prozent um gut vier Prozentpunkte auf über 33 Prozent aufgestockt, wie ein Sprecher der Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG am Montag in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) mitteilte. Maschmeyer sei damit größter Aktionär der Firma. Er war den Angaben zufolge im Oktober 2011 in die Gesellschaft eingestiegen.

Vorstand Peter Wicht halte rund 30 Prozent. Das börsennotierte Unternehmen hat rund 450 Mitarbeiter. Mifa ist nach eigenen Angaben Europas größter Fahrradhersteller.

2010 seien von Mifa 593.000 Zweiräder verkauft worden, 2011 seien es nach den bisher vorliegenden Zahlen bis Ende September 596.000 gewesen. 2010 habe die Firma einen Umsatz von 76,5 Millionen Euro erwirtschaftet, 2011 waren es bis Ende September 93,4 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×