Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.10.2011

09:50 Uhr

Fluggesellschaft

Etihad Airways will bei Aer Lingus einsteigen

Die Fluggesellschaft des Emirats Abu Dhabi will offenbar bei dem irischen Wettbewerber einsteigen. Etihad Airways prüfe, ein Viertel der Aer-Lingus-Anteile zu übernehmen.

Eine A380-Maschine von Etihad Airways. ap

Eine A380-Maschine von Etihad Airways.

LondonEtihad Airways, die Fluggesellschaft des Emirats Abu Dhabi, erwägt einem Pressebericht zufolge bei dem irischen Wettbewerber Aer Lingus einzusteigen. Etihad prüfe, ein Viertel der Aer-Lingus-Anteile zu übernehmen, berichtete die „Financial Times“ unter Berufung auf Kreise. Das Paket gehört der irischen Regierung, die mit dem Verkauf ihrer Beteiligung ihren Haushalt aufbessern will.

Der irische Transportminister habe im September angekündigt, nicht weniger als einen Euro je Aer-Lingus-Aktie erzielen zu wollen, berichtet die Zeitung. Bei diesem Betrag wäre das Aktienpaket 132,4 Millionen Euro wert. Noch sei unklar, wie weit die Gespräche gediehen seien, schreibt die Zeitung weiter. Sowohl Etihad als auch die irische Regierung hätten einen Kommentar abgelehnt.

Analysten halten die International Airlines Group, die Muttergesellschaft von British Airways, für den wahrscheinlichsten Käufer.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×