Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2012

16:28 Uhr

Flugzeugbauer Airbus

Milliardenauftrag von Air Asia

Air Aisa vertraut auf den Flugzeughersteller Airbus: Die Fluggesellschaft aus Malaysia orderte 100 Mittelstreckenmaschinen bei dem Flugzeugbauer. Der Auftrag hat einen Umfang von über sieben Milliarden Euro.

Air Asia ist der wichtigste Käufer von A320-Maschinen weltweit. dpa

Air Asia ist der wichtigste Käufer von A320-Maschinen weltweit.

Der Flugzeugbauer Airbus hat von seinem Großkunden Air Asia einen weiteren Milliardenauftrag erhalten. Die Fluggesellschaft aus Malaysia habe zusätzliche 100 Mittelstreckenmaschinen aus der A320-Familie bestellt, teilte die EADS-Tochter Airbus am Donnerstag im Tragflächen-Werk im britischen Broughton mit.

Bei 64 Flugzeugen handle es sich um die Neuauflage A320neo, die rund 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen soll als ihre Vorgängerin. Die übrigen 36 Jets sollen in der herkömmlichen Version ausgeliefert werden.

Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von rund 9,4 Milliarden US-Dollar (7,2 Milliarden Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich. Den neuen Auftrag hatte Air Asia seit Juni mehrfach in Aussicht gestellt.

Mit der Bestellung baue das malaysische Unternehmen seine Position als weltweit größter A320-Kunde weiter aus, schreibt Airbus. Bereits im vergangenen Jahr hatte Air-Asia-Chef Tony Fernandes auf einen Schlag 200 A320-neo-Maschinen geordert. Wichtigstes Herstellungswerk für die A320-Familie ist Hamburg-Finkenwerder.


Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

NoDoAsia

14.12.2012, 14:11 Uhr

Nachdem ich im Sommer 2012 KEINEN Flug erlebt habe, bei dem nicht ein Problem mit der Maschine Ursache für Verspätung oder Umkehr war, ist ein Austausch des Maschinenpools sicher notwendig. Auch im Inneren der Maschinen war das ALter deutlich zu erkennen.

N.D.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×