Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

19:44 Uhr

Flugzeugbauer

Boeing übertrifft sich selbst

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat 2006 seinen Bestellrekord aus dem Vorjahr übertroffen. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 1044 Verkehrsflugzeuge in Auftrag gegeben worden, teilte Boeing am Donnerstag mit. 2005 waren es 1002. Mit den neuen Zahlen könnte das Unternehmen mehr als sich selbst überholt haben.

Boeing-Mitarbeiter arbeiten an einem Modell der 747-800. Foto: ap Quelle: ap

Boeing-Mitarbeiter arbeiten an einem Modell der 747-800. Foto: ap

HB NEW YORK. Mit seinem Bestellrekord könnte Boeing zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 seinen europäischen Erzrivalen Airbus wieder übertrumpfen. Airbus hatte per Ende November lediglich 635 Bestellungen zu verzeichnen. Die Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS will ihre Bilanz der Bestellungen und Auslieferungen ebenfalls im Januar veröffentlichen.

Im vergangenen Jahr hatten auch die Europäer - dank großer Nachfrage aus Asien und von Billigfluggesellschaften - mit 1 055 Bestellungen einen Branchenrekord aufgestellt. Die Branche und Experten waren jedoch davon ausgegangen, dass beide Flugzeugbauer 2006 nicht an diese Flut von Aufträgen heranreichen würden.

Getrieben wurde die Nachfrage nach Boeing-Flugzeugen 2006 von Asien, Europa und dem Nahen Osten. Vor allem der Verkaufsschlager der Amerikaner, die Boeing 737, erfreute sich weiterhin großer Beliebtheit. 729 Mal wurde das „Arbeitstier“ der Fluggesellschaften, das hauptsächlich für die Kurzstrecke eingesetzt wird, im vergangenen Jahr bestellt. Aber auch das neueste Boeing-Modell, der 787 Dreamliner, trug zum Bestellrekord für Boeing bei: 157 Mal wurde die 787 im vergangenen Jahr nachgefragt. Der Erstflug des aus neuen Verbundstoffen bestehenden Flugzeugs wird für diesen Sommer erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×