Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2012

22:11 Uhr

Flugzeugindustrie

Airbus vor Milliarden-Deal mit Garuda

Die indonesische Fluggesellschaft Garuda will ein Dutzend Airbus-Flugzeuge kaufen, heißt es aus internen Kreisen. Dem europäischen Flugzeugbauer könnte das Geschäft 1,9 Milliarden Euro bringen.

Die indonesische Fluggesellschaft Garuda will ein Dutzend A330-A300-Modelle von Airbus erwerben. Reuters

Die indonesische Fluggesellschaft Garuda will ein Dutzend A330-A300-Modelle von Airbus erwerben.

LondonDie indonesische Fluggesellschaft Garuda will offenbar rund ein Dutzend Passagiermaschinen vom Typ A330-300 des europäischen Flugzeugherstellers Airbus kaufen. Das Geschäft mit einem Volumen von geschätzten 1,9 Milliarden Euro stehe kurz vor dem Abschluss, hieß es am Dienstag aus Verhandlungskreisen. Demnach könnte der britische Premierminister David Cameron bei einem anstehenden Besuch in Indonesien das Geschäft in den kommenden Tagen offiziell bekannt geben.

Airbus wollte sich zunächst nicht zu den Informationen äußern. Sollte sich der Kauf bestätigen, wäre dies aber eine gute Nachricht für den Konzern, bei dem im ersten Quartal nur 90 Bestellungen eingegangen waren. Der US-Rivale Boeing erhielt im gleichen Zeitraum 412 Bestellungen. Die Gesellschaft Garuda Indonesia, die sich mehrheitlich im Besitz des Staats befindet, hatte bereits im vergangenen August bei Airbus 25 Flugzeuge vom Typ A320 im Wert von geschätzten 1,5 Milliarden Euro bestellt.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×